Netzwerk-Ausflug nach Speyer am 29. Mai 2014

Es verlief alles anch Programm und Plan. Die Züge fuhren fahrplanmäßig. Ein Umsteigen in Mannheim war nicht erforderlich. Das Essen im Naturfreundehaus war gut und reichlich. Wir aßen draußen. Es gab keine Lärmbelästigung durch vorbeifahrenden Autos. Das erste Deckengemälde im Dom war keicht zu erkennen bzw. zu interpretieren. Es stellte den Baum der Erkenntnis dar. Au der „Pfälzerland“ wurden wir bereits erwartet. Zwei Tische waren für uns reserviert. An Bord befanden sich ca. siebzig Personen. Es wurde eine türkische Hochzeit gefeiert.

Gerhard Koch

Print Friendly, PDF & Email